Wir

Resselbande: Der karitative Punschstand am Wiener Karlsplatz!

Wir schreiben das Jahr 2017; wenige Wochen nach der Wahl kündigt sich ein Winter an, der den Anschein erweckt, die sozialen Kälterekorde zu brechen. Doch während in den Parteizentralen der Wiener Innenstadt der Sozialstaat untergraben und unerwünschte Menschen in die Illegalität gedrängt werden, setzen wir aktiv einen Kontrapunkt. Die Resselbande eröffnet aus diesem Grund einen neuen Punschstand am Wiener Karlsplatz und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Projekte zu unterstützen, die der Kälte soziale Wärme entgegensetzen.

Weil wir glauben, dass Solidarität verbindender ist als Ausgrenzung, Hass und Neid.

Wer sind wir und was ist unser Plan?

Wie sind vier Freunde, die seit vielen Jahren aktiv den Punschstand des Vereins Ute Bock mitgestaltet und getragen haben. Um unsere Vorstellungen jedoch freier umsetzen und neue Projekte unterstützen zu können haben wir uns entschieden, im Jahr 2017 einen eigenen Weg zu gehen. Aus diesem Grund eröffneten wir den „Resselbande“-Punschstand im Wiener Resselpark. Die Einnahmen werden Projekten zugutekommen, die durch ihre Arbeit den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft stärken.

Die Resselbande

Gruppenfoto

Wir sind Beat, Phillipe, Rainer und Sebastian; vier ehemalige Zivildiener des Vereins Ute Bock die mittlerweile seit vielen Jahren aktiv an verschiedensten Projekten und Veranstaltungen im Sozialbereich mitarbeiten. Um sämtliche unserer Ideen und Vorstellungen eigenständig umsetzen zu können haben wir uns dieses Jahr entschlossen, ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. An unserem Punschstand am Wiener Karlsplatz wollen wir so die Kombination aus gutem, selbstgemachten Punsch und Glühwein, Musik abseits der klassischen Weihnachtsmusik und leistenbaren Preisen ermöglichen, während wir gleichzeitig oben beschriebene Projekte unterstützen können. So wollen wir, trotz kaltem Wetters, einen Ort zum stehenbleiben, plaudern, trinken und verweilen schaffen und euch alle einladen, diesen Ort mit uns zu teilen.

Wir freuen uns auf euch!

 

Short Facts:

  •    Selbstgemachter Punsch und Glühwein
  •    Spenden und Gutes tun
  •    Musik und Auflegerei
  •    Garantiert kein Last Christmas