Wir

Wir sind die wilde Bande im Resselpark am Karlsplatz und haben hot stuff.

Denn wir machen Punsch für den guten Zweck.

Anfangs bestand unsere Truppe aus vier ehemaligen Zivildienern des Verein Ute Bock, Mittlerweile bestehen wir aus allen Menschen, die Punsch mögen und sich uns solidarisch anschließen wollen. Denn wir, die RESSELBANDE, schließen niemanden aus – wir integrieren. zB.

∫ – Wein in Orangensaft und zaubern so leckeren heißen Punsch, der für eine freie Spende über die Theke geht.

∫ – Weil „Tanzen die wärmste Jacke ist“, integrieren wir Musik in den Punschstand – literally – und sorgen so für heiße Programm-Stunden.
Hip-Hop, Downtempo, Soul, House < elektronische Mukke.
Bestimmt jedoch kein „Last Christmas“.

∫ -Musik + Kunst, Kultur, Zusammenhalt = Solidarität. Und das Motto ist Programm, denn die Solidarität sollte nicht nur zur Weihnachtszeit groß geschrieben werden!

 

Gruppenfoto
Bandidos 2017

Links liegen gelassene Menschen und Fahrräder? Nicht mit uns!

Nicht jeder Mensch führt ein privilegiertes Leben und kann sich Spaß und Schnickschnack leisten, oder gar ein Auto, eine Jahreskarte, ein Fahrrad…

 

Somit gehen die gesam-mel-ten Punsch-Spenden an die Lenkerbande – Den Verein zur Förderung solidarischer Mobilität. Ein Projekt das aufwertet und aufrappelt: kaputte Fahrräder und benachteiligte Personen, die eines benötigen.
Diese werden von der Lenkerbande hergerichtet. Und auch diese Bande integriert sozial benachteiligte Menschen in das Basteln der Bikes.

 

So und jetzt?

Kommt vorbei und macht euch selbst ein Bild von uns, trinkt einen Punsch, swei Punsch, rei Punsh, hie Pusshhh und genießt die wunderbare Zeit mit uns, die Weihnachten ja bekanntlich beschert:

Ein warmes Gefühl ums Herz, dank Punsch, solidarischem Musik- und Kunst-Programm und dem warmen Trankerl im Magen.

Eure, Resselbande Ultras

bandidos 4 life

Sebi
Beat